traditionelle Keramik
Einzelkammerkohleofen in Görzke
Einzelkammerkohleofen in Görzke
Biberschwanzziegel Kohlebrand ofenbunt
Kloster Salem
Handgestrichene Bodenplatten Schloß Rochlitz
St. Pauli Kloster Brandenburg
Handgestrichene Mauerziegel Kirche Nienstedten Hamburg

Amtsgericht Güstrow

Faktorenhof Eibau
Dom Güstrow
Pfarrkirche Neuruppin
Sehtonbodenplatte Gelb AG 1
Sehtonbodenplatte Rot AR 1
Sehtonbodenplatte A
Rathaus Lübz
Schloß Mirow
Deutsche Botschaft Washington, D.C.
Sanierung Fußböden, Baujahr 1962, Architekt Egon Eiermann

Rufnummer

033 847 / 40 225

Lassen Sie sich von uns beraten.

Märkische Keramik-Manufaktur GmbH

Chausseestraße 55
14828 Görzke
Tel.: 033 847 40 225
Tel.: 033 847 41 507
Fax: 033 847 41 508
E-Mail: mkm@reicho.de

Ziegel mit Glasuren und Engoben

Glasierte Dachziegel erhalten einen glasartigen Überzug, der sich im Brand mit dem Scherben verbindet. In traditioneller Weise glasieren wir manuell durch übergießen oder tauchen. Es gibt transparente und deckende Glasuren, die in der Regel glänzen. Wir glasieren unsere Ziegel in den historischen Farben schwarz, braun und rot, grün, blau und gelb.

1_3.png

Glasierte Hohlpfanne, Vorschnittdeckung, Kohlebrand, ofenbunt


Durch Engoben, feine Tonschlämmen, können Ziegelfarben aufgewertet werden. Vor allem Grau- oder Schwarztöne werden gern durch Engoben erzielt.

2_3.png

Biberschwanz mit Engobe, grau und dunkelrot engobiert, Kohlebrand, ofenbunt


3_3.png

Siedlungsfalzbiber mit blaugrauer Engobe, Kohlebrand, ofenbunt


4_3.png

Glasierter Biberschwanz, braune und schwarze Glasur, Kohlebrand, ofenbunt


Stranggepreßter Biberschwanz
Stranggepreßter Biberschwanz
Stranggepreßter Biberschwanz
Stranggepreßter Biberschwanz
Stranggepreßter Biberschwanz
Glasierter Handformbiberschwanz
Handgestrichener Biberschwanz
Stranggepreßter, glasierter Biberschwanz
Stranggepreßter Siedlungsfalzbiber

Töpferort Görzke